Budget 2014 einstimmig beschlossen!

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung vom 13. Dezember 2013 das Budget für das Finanzjahr 2014 einstimmig beschlossen. Die Vorberatungen über die Investitionen, die Förderungen und Einsparungsmöglichkeiten werden mit allen Fraktionen rechtzeitig durchgeführt. Der Abgang für 2014 hat sich auf € 197.500.- redziert, dies sind ca. €200.000.- weniger als 2013.

Maßgeblich für die Entwicklung sind die gestiegenen Zuweisungen der Finanzmittel des Bundes und die Strukturhilfe des Landes. Der konsequente Sparkurs der Gemeinde und die permanente Verhandlung von Fördermittel mit dem Land für kleinere und größere Projekte zeigen verantwortlich für die positive Entwicklung. Die erhöhte Strukturhilfe von rund € 70.000.- erhalten wir auch nicht ohne Grund. Es gibt zwei Möglichkeiten der Einnahmequellen von Gemeinden: 1. Die Zuweisung von Finanzmittel des Bundes (abhängig von der Einwohnerzahl) oder 2. Die Kommunalsteuer (Anzahl der Beschäftigten in einer Gemeinde). Beide Quellen sind aber nicht so hoch, um die notwendigen Aufwendungen einer Wohngemeinde im ländlichen Raum zu decken. Dafür braucht es eine Strukturreform der Gemeindefinanzierung, die bei den Pflichtausgaben spart. Denn die kritische Auseinandersetzung mit zusätzlichem Einsparungspotential  im Gemeindehaushalt, zeigt ein maximales Potential von ~ € 15000.- pro Jahr, der Abgang beträgt aber ~ €200.000.-.  Die Forderung nach einer Entlastung des ländlichen Raumes hat daher der Gemeinderat in einer Resolution an die politischen Gremien des Landes kundgetan!
Bei den Förderungen der Vereine und Institutionen der Gemeinde konnte mit viel Mühe der Standard gehalten werden.

Dies ist den Gemeindevertretern wichtig, da diese Gruppen einen sehr wesentlichen Beitrag zur Lebensqualität in Gutau leisten.