Bürgerabend zum Verkehrskonzept Marktbereich am 11.1.2017

Ziel des Abends war eine Information der BürgerInnen von Gutau über die geplante Erstellung eines Verkehrskonzeptes für den Marktbereich sowie die Sammlung von Wünschen und Ideen der Bürger. Rund 40 Gutauerinnen und Gutauer nahmen sich für diesen Abend Zeit.
Das Erfordernis der Barrierefreiheit und Sicherheit der Bushaltestellen, mit den Auswirkungen auf den Marktplatz, ist für die Gemeinde der Anlass für die Ausarbeitung eines Verkehrskonzeptes. Im Dezember 2017 werden sämtliche Buslinien in der Gemeinde neu ausgeschrieben – bis dahin muss eine Neuplanung der Haltestellen bzw. deren Umsetzung erfolgt sein.

Das Verkehrskonzept wird neben diesen beiden Themen auch folgende Inhalte behandeln:

• Verkehrsregelung und –Organisation
• Stellplatzkonzept
• Grundsätze für eine Neugestaltung Marktplatz + Kefermarkter Straße
• Absicherung der Frequenz am Gutauer Marktplatz

Das Konzept wird gemeinsam mit einer Arbeitsgruppe in 2-3 Arbeitsgruppensitzungen erarbeitet und soll Anfang Juli fertiggestellt sein.

Herr DI Koch hat die bisherigen Analysearbeiten, die Ergebnisse der Parkraumerhebung, eine Übersicht der Entwicklung der Verkehrsstärken, die Entwicklung der Unfallzahlen (mit Personenschaden) in den letzten 3 Jahren und ein Stärken-/Schwächenprofil präsentiert.

Die Chancen und Gefahren wurden ebenfalls übersichtlich aufgelistet.

Hier finden Sie das Ergebnisprotokoll von Hrn. DI Koch.

Zum Südumfahrungsprojekt informierte ich über den aktuellen Stand. Seitens des Landes wird das Projekt aufgrund der geringen Verkehrsstärken nicht priorisiert. Nach Fertigstellung des Verkehrskonzeptes wird das Land eine Aussage zur Umsetzung treffen.
Das Verkehrskonzept muss aber auch ohne Südumfahrung funktionieren, denn wir müssen dieses Jahr Entscheidungen treffen.
Eine sehr sachliche und lösungsorientierte Diskussion brachte viele gute Ideen und Anregungen. Es war allen klar, dass nicht alle Vorschläge 1:1 umgesetzt werden können, aber jeder Vorschlag ist eine Hilfe für das Ergebnis.

Eine Arbeitsgruppe wurde gebildet, die sich in den nachfolgenden Arbeitssitzungen mit den Lösungen beschäftigen wird.

Mitglieder der Arbeitsgruppe:

Bgm. Josef Lindner                Gemeinde, Tourismus
Amtsleiter Leo Satzinger        Verwaltung
FO Dominic Brunner              Gemeinderat
FO Johann Pilgerstorfer          Gemeinderat, Landwirtschaft
FO Christian Voit                   Gemeinderat
Mag. Andreas Golatz              Pfarre
Karl Kiesenhofer                    ARGE Nahversorgung
Reinhard Bindreiter                Bauausschuss
Felix Schabes                        Bauausschuss
Peter Dumfarth                     Wirtschaftsbund
Gerlinde Bachl                       VS/NMS
Mag. Alois Schmolmüller        Elternverein
Gabriele Dumfarth                 Kindergarten
Karl Friedl                             Pendler
Peter Gangl                           FF- Gutau
Ernst Hennerbichler               Senioren/Pensionisten
Ralf Freudenthaler                 Musik

Die angeführten Personen stehen immer gerne für das Gespräch zur Verfügung, um weitere Anregungen aufzunehmen.
Im Bedarfsfall werden Gruppen, Betroffene, Vereine, Interessierte in die Beratungen der Arbeitsgruppe einbezogen.
Ziel der Konzepterstellung ist der breitest mögliche Konsens für die Zukunft des Gutauer Marktbereiches!