Exkursionsfahrt der Gemeindevertreter!

Am 2.Juni 2017 besuchte eine Delegation der Gemeinde zum Gedankenaustausch die Stadtgemeinde Grieskirchen und die Gemeinde Michaelnbach.

Schwerpunkte des Tages waren die Möglichkeiten der Dorf-und Stadterneuerung und der Bürgerbeteiligungsprozesse im Rahmen der Agenda 21.

Grieskirchen als Bezirkshauptstadt ist natürlich mit Gutau nicht direkt vergleichbar, dennoch zeigen sich rasch Parallelen: Erhalt der Frequenzen im Zentrum, Aktivierung von Leerständen, barrierefreie Gestaltung von Plätzen, Einbeziehung der Fähigkeiten der Einwohner einer Stadt bzw. einer Gemeinde.

Michaelnbach, eine Gemeinde mit ~1300 Einwohnern, startete wie Gutau 2007 den Agendaprozess. Im gegenseitigen Austausch der Erfahrungen dieser Form der Bürgerbeteiligung bestätigte sich rasch, wie wichtig für dies für Entwicklung einer Gemeinde ist.  Michaelnbach gestaltet alle fünf Jahre sogenannte „Ideenkirtage“ an denen die Bevölkerung aktiv zum Mitgestalten eingeladen wird.

Die Eindrücke und Erkenntnisse der Fahrt werden in die zukünftige Gestaltung der Bürgerbeteiligungsverfahren Einfluss haben.

Ein gelungener Tag, darüber waren sich alle TeilnehmerInnen einig.