Wahlinfo

Am Sonntag, dem 27. September 2015 sind Oberösterreichs Wahlberechtigte wieder aufgerufen, über die zukünftige Zusammensetzung des Landtags und des Gemeinderates der Gemeinden zu entscheiden sowie darüber, wer dort künftig das Bürgermeisteramt ausüben soll.

 

Bekanntgabe aktives Wahlrecht, Wahlzeit, Sprengeleinteilung, Wahlkarten ……

 

Aktives Wahlrecht § 20 LWO, § 17 KWO

Bei der Landtagswahl ist wahlberechtigt, wer spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet und am Stichtag (7.7.2015)

a) die österreichische Staatsbürgerschaft besitzt,

b) in Oberösterreich seinen Hauptwohnsitz hat und

c) vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist.

Zur Gemeinderatswahl ist wahlberechtigt, wer spätestens am Tag der Wahl das 16. Lebensjahr vollendet und am Stichtag (7.7.2015)

a) die österreichische Staatsbürgerschaft oder die Staatsangehörigkeit eines anderen Mitgliedsstaates der Europäischen Union besitzt

b) in der Gemeinde seinen Hauptwohnsitz hat und

c) vom Wahlrecht nicht ausgeschlossen ist.

Zur Bürgermeisterwahl ist aktiv jeder wahlberechtigt, der zur Gemeinderatswahl aktiv wahlberechtigt ist.

Nur wer im Wählerverzeichnis eingetragen ist, darf sein Wahlrecht auch tatsächlich ausüben, und zwar grundsätzlich in der Gemeinde bzw. Wahlsprengel in dessen abgeschlossenen Wählerverzeichnis dieser eingetragen ist- Ausnahme ist die Ausstellung einer Wahlkarte.

 

Wahlzeit

Die Wahlzeit beträgt in allen drei (3) Wahllokalen 7.30 bis 15 Uhr.

 

Wahlsprengeleinteilung

Für das Gemeindegebiet wurden wiederum 3 Wahlsprengel mit nachstehender Einteilung gebildet:

 

WAHLSPRENGEL GUTAU I:

Amtshaus Gutau, St. Oswalderstraße 2 – Sitzungssaal

Bergstraße, Birkenweg, Gartenstraße, Grüner Hang, Hainbergstraße, Höllergasse, Kefermarkterstraße, Kompassstraße, Kornfeldstraße, Marktplatz, Pfarrgrundstraße, Pregartenerstraße, Ringstraße, St. Leonharderstraße, Schmiedlus-Weg, Am Sonnenhang, Sonnleiten, Stadelstraße, Obere Südhangstraße, Untere Südhangstraße, Teichweg, Vogelsangstraße, Weißdornweg, Wimmer-Höhe.

 

WAHLSPRENGEL GUTAU II:

Gasthof Oyrer, Marktplatz 7 – Speisesaal – behindertengerechtes Wahllokal
Gaisruckdorf, Hundsdorf, Marreith, Neustadt, Nußbaum, Reichenstein, Schallhof, Schnabling, Schöferhof, Stampfendorf, Tannbach.

 

WAHLSPRENGEL GUTAU III:

Gasthof Resch, Marktplatz 13 – Speisesaal
Erdmannsdorf, Fürling, Guttenbrunn, Lehen, March, St. Oswalderstraße, Wiesenweg, Lärchenweg.

 

Bitte beachten Sie die amtliche Wahlinformation, die Ihnen zugesandt wird. Bitte am Wahltag nach Möglichkeit mitnehmen!

 

Wählen mit und ohne Wahlkarte:

Ohne Wahlkarte:
Nur im Sprengel, in dem man im Wählerverzeichnis eingetragen ist.

 

Mit Wahlkarte:
Vor einer fremden Wahlbehörde der eigenen Gemeinde.
Wählen in einer fremden Gemeinde: Wahlkartenwähler wählt mit seinem Stimmzettel nur Landtag.
Ausübung des Wahlrechts mittels Briefwahl. Hier ist zu beachten, dass die ausgefüllte und unterschriebene Wahlkarte so bald wie möglich in einem Briefkasten oder bei der Abgabestelle bei der Gemeinde abgegeben wird.
Beantragung von Wahlkarten: bis zum 3. Tag vor dem Wahltag – d.i. Freitag, 25. September 2015, 12 Uhr – mündlich, schriftlich, per e-mail – bitte nicht telefonisch!
Wahlkarten können bis zum Wahltag während der Öffnungszeiten des Gemeindeamtes,
Montag bis Freitag von 7 Uhr bis 12 Uhr, Montag 13-18 Uhr, Dienstag, 16-18 Uhr, Donnerstag 13–18 Uhr; Samstag vor dem Wahltag, d.i. 26. September 2015 v. 8 – 12 Uhr am Gemeindeamt Gutau, St. Oswalderstraße 2 – Allgemeine Verwaltung abgegeben werden.
Wahlkartenwähler können in allen drei Wahlsprengel wählen bzw. dienen auch als Abgabestellen für die Briefwahlkarten (Wahlzeit: 7.30 Uhr bis 15.00 Uhr).