Blauer Power

Während im Jahr 1968 der „Flower Power" seinem Höhepunkt entgegenstrebte, ging in Gutau die letzte Färberin, Frau Margarethe Krennbauer in den wohlverdienten Ruhestand, und somit war es vorerst vorbei mit „Blauer Power" in unserem Ort.

Die Blau-Färberei ist ein traditionsreiches Handwerk, das in Österreich derzeit nur mehr von 2 Familien betrieben wird: Familie Koo im Mittelburgenland und Familie Wagner im Mühlviertel. Im vergangenen Herbst wurde in Gutau ein Projekt ins Leben gerufen, das der Blaufärberei im Ort wieder zu „Blauer Power" verhelfen soll.

Mit Hilfe von OTELO (Offenes Technologie Labor) wurde eine kleine „Zeugfärberei" installiert, die es Interessierten ermöglichen soll, einmal im Monat unter Mithilfe von Janina Wegscheider und Martin Lasinger (beide ausgebildete Grafiker), die das Projekt sehr liebevoll betreuen, Stoffe mit Papp zu bedrucken, und anschließend mit Indigo zu färben.

Neben der Blaudruckwerkstatt „Ritas Tracht" in der es unter anderem traditionelle Blaudruckstoffe und edle Tracht zu kaufen gibt, hat Gutau nun endlich eine „EXPERIMENTELLE FÄRBEREI", die der Öffentlichkeit zugänglich ist. Hier wird nicht (wie üblich) mit Modeln gedruckt, stattdessen werden hier Siebdrucke und Walzen verwendet, um den Papp aufzutragen, und so den Reservedruck herzustellen.

Am Färbermarkt wird erstmals gezeigt, was in den letzten Monaten in der kleinen Hobbywerkstatt erzeugt wurde.
Mit diesem Projekt treffen Tradition und Retro-Style aufeinander – und beweisen, dass ein althergebrachtes, wunderschönes Handwerk den Spagat in die heutige Zeit schaffen kann.

Heuer findet der Markt am 3. Mai 2015 von 8:30 Uhr bis 17:00 Uhr zum 15. Mal statt.

Insgesamt 70 KunsthandwerkerInnen, davon erstmals 12 BlaufärberInnen aus dem Mitteleuropäischen Raum und eine Wollfärberin bieten qualitativ hochwertige Kunst- und Handwerkswaren feil, und laden sehr herzlich zum Standl-Markt ein.

Das traditionelle Platzkonzert der Gutauer Trachtenmusikkapelle, die „Loidhartinger Tanzlmusi" in den Schanigärten, Volkstänze, Street-Jazz-Dance mit „United Steps", eine Modenschau der Blaudruckwerkstatt ‚Ritas Tracht‘„Flower-Power trifft Blauer-Power", Musik in der Färberhofstatt (mit den Stars des Linzer Musiktheaters), ein „bezauberndes"Kinderprogramm , Führungen und zeitgenössische Psalmenmusik in unserer Gotischen Kirche und natürlich auch Führungen im einzigen Färbermuseum Österreichs machen unseren Färbermarkt zu einem kurzweiligen Erlebnis für Jung und Alt.

Und weil der Mensch bekanntlich gerne mit allen Sinnen genießt, kann man in den vielen Gutauer Wirtshäusern trefflich tafeln – einer Schmankerl Tour durch Schanigärten und Gaststuben steht somit nichts mehr im Wege!

Für alle GutauerInnen gibt es heuer erstmals einen ermäßigten Eintritt. Den Gutschein einfach abschneiden und zu zweit den Färbermarkt genießen!

Auf unserem heurigen Marktfoto sind Nadja Schaschinger und Kathrin Weißengruber  an der Mangel im Färbermuseum zu sehen. Mit „Blauer Power" bewegen die beiden 12 Tonnen – so wurde früher das Leinen glänzend und weich gemacht, ehe es gefärbt werden konnte.