Familienfreundliche Gemeinde



 

 

 

 

 

 

 

  

Gutau ist familienfreundlich

In einem dreijährigen Prozess galt es, im Rahmen der familienfreundlichen Gemeinde verschiedene Maßnahmen umzusetzen. Dabei ging es darum, verschiedene Themen und Altersgruppen in den Maßnahmen zu kombinieren, um so für die breite Bevölkerung Verbesserungen zu erreichen.

Folgendes wurde in den letzten drei Jahren umgesetzt:

Unsere Schüler wurden zu mehr Bewegung in den Pausen angeregt. Durch die Anschaffung von Fahrzeugen (für den Turnsaal und für den Außenbereich geeignet), durch den Kauf von Stelzen und einem Schrank, in dem Sport- und Spielgeräte für draußen aufbewahrt werden können, wurde eine höhere Frequenz im Außenbereich in den Pausen erzielt.

Eine Babysitterbörse existiert seit zwei Jahren und kann auf der Homepage der Gemeinde eingesehen werden.

Der Spielplatz Kornfeldstraße wurde letztes Frühjahr errichtet und steht seit letztem Sommer den Gutauer Kindern zur Verfügung. Besonderes Highlight des Spielplatzes ist die Seilbahn.

Die gefährliche Verkehrssituation vor dem Kindergarten konnte durch den Bau eines großen Parkplatzes vor dem Gemeindeamt entschärft werden. Nun können Kindergartenkinder gefahrlos gebracht und abgeholt werden. Gleichzeitig dient der Parkplatz durch die Nähe zum Marktplatz als Entlastung bei Festen oder bei Samstagseinkäufen.

Zur Zeit wird der Pausenhof der Voksschule repariert – der Holzboden war stark verwittert und geradezu gefährlich - und gleichzeitig durch Erhöhung auch barrierefrei gemacht. In Zukunft können die Kinder diesen wieder in Pausen oder im Unterricht gefahrlos verwenden.