Interessanter Austausch mit der Marktgemeinde Ottensheim!

Unter dem Motto „Von den Besten lernen“ ist eine Delegation nach Ottensheim gefahren. Die Marktgemeinde Ottensheim hat den österreichischen Baukunstpreis gewonnen. Fr. Bgm. Ulli Böker und unser Bgm. Sepp Lindner kennen einander von verschiedenen Agendaprojekten. Zukunftsarbeit braucht den Austausch, das Lernen von erfolgreichen Projekten.

Ottensheim hat wichtige Impulse für die Belebung des inneren Marktes gesetzt. Ein Thema, welches für unsere Gemeinde angesichts von Veränderungen in der Gebäudenutzung von großer Bedeutung ist. Ein wichtiges Instrument war die Erstellung eines sogenannten „Masterplanes“, der verbindliche Nutzungen für die nachhaltige Sicherung der Interessen der Gemeinde vorgibt. Die Erstellung eines Masterplanes erfolgt natürlich unter Einbeziehung der betroffen und interessierter BürgerInnen sowie der politischen Vertretung im Gemeinderat. Die Umsetzung von baulichen Maßnahmen wird nicht gleich möglich sein. Es ist aber sehr wichtig die Leitpflöcke für die Zukunftsplanung gemeinsam zu setzen und die Chancen zu kennen.

Weitere Ideen aus Gutau konnten ausgetauscht werden. So bildeten Themen wie die Verkehrsberuhigung, Umgang mit Widmungen, Markenbildung von Produkten aus der Gemeinde und der laufende Agendaprozess interessanten Diskussionsstoff. Bei einem gemütlichen Seidl Bier in der Brauerei Ottensheim fand der Nachmittag seinen Abschluss.