Wohngemeinschaft Gutau geht im Frühjahr in Betrieb

Am 29. März 2019 lud das Team der Außenstelle Schloss Haus zu einem Tag der offenen Tür ein.

Die Wohngemeinschaft ist eine Außenstelle der Oö. Landespflege- und Betreuungszentren GmbH Schloss Haus in Wartberg ob der Aist.
Die Aufgabe der Zentren ist die optimale Betreuung von Menschen mit Beeinträchtigungen, welche den Alltag nicht alleine bewältigen können und eine geschützte Umgebung benötigen.
Die Wohngemeinschaft Gutau bietet 20 BewohnerInnen ein neues Zuhause. Die Inbetriebnahme ist für April 2019 geplant.

Mit dem Bau wurde im September 2017 begonnen. Das Gebäude bietet 20 geräumige Einzelzimmer mit Bad/WC sowie helle, freundliche Gesellschaftsräume in Ortsnähe.

Das Projekt wird durch Mittel des österreichischen Programms zur ländlichen Entwicklung 2014 – 2020 (ELER) und des Landes Oberösterreich finanziert. Die Gesamtkosten sind mit 2.490.000 Euro veranschlagt.

Den BewohnerInnen wird eine individuelle Basisversorgung nach dem Oö. Chancengleichheitsgesetz geboten. Im Rahmen der Pflege und Betreuung werden die BewohnerInnen bei ihren unterschiedlichen Bedürfnissen im täglichen Leben nach einem ganzheitlichen Ansatz unterstützt.

Die Wohngemeinschaft Gutau lud am 29. März 2019 von 14.00 – 18.00 Uhr zu einem Infonachmittag ein, bei dem das Haus besichtigt werden konnte und MitarbeiterInnen vor Ort waren, um zu informieren und Fragen zu beantworten.