Zertifikatsverleihung

Nach positiver Begutachtung des Umsetzungsberichtes durch die Zertifizierungsstelle sowie einer Überprüfung vor Ort, wird ein Gutachten von der Zertifizierungsstelle an die Familie & Beruf Management GmbH mit der Empfehlung der Auszeichnung durch das Zertifikat „familienfreundliche Gemeinde" übermittelt.Im Falle eines negativen Gutachtens erhält die Gemeinde eine Frist von maximal 6 Monaten zur Nachbesserung.
Die sonstigen Kriterien und Vorgehensweise zur Zeichenvergabe entsprechen den Bestimmungen zum Grundzertifikat. Die Republik Österreich, vertreten durch den/die jeweilige/n Bundesminister/in, verleiht der betreffenden Gemeinde im Rahmen eines Festaktes das Zertifikat.