Der Färbermarkt in Gutau

Jedes Jahr, jeweils am ersten Sonntag im Mai, treffen sich in Gutau Blaufärber aus mehreren Ländern Europas, sowie Leinenweber, Textildesigner und Kunsthandwerker beim "Internationalen Färbermarkt".

Bei diesem Kunsthandwerksmarkt, der am Marktplatz und den Einfahrtsstraßen von Gutau stattfindet, bekommen Liebhaber von Blaudruck, Blaudruckaccesssoires, Kunsthandwerk, Schmuck und Trachten alles angeboten, was ihr Herz begehrt.

Dabei kommt aber auch die Unterhaltung nicht zu kurz. Trachtenmusikkapelle Gutau, Platzlsingen, Musikvorführungen und eine Trachtenschau sind nur einige Beispiele. In der spätgotischen Pfarrkirche gibt es Führungen, Darbietungen des Ensembles "Blauton", Orgelmusik und Turmbesteigungen. Natürlich gibt es an diesem Tag Führungen durch das Färbermuseum und im Zötlzimmer des Färbermuseums wird besonders der OÖ Landeshymne "Hoamatland" gedacht.

Die Gutauer Gastwirte, die Bäckereien, die Biobauern, die Ortsbauernschaft, die Frauen des Verschönerungsvereins und die Goldhaubenfrauen bieten Köstlichkeiten aus der regionalen Küche an.

Der Färbermarkt Gutau zählt zu den schönsten Handwerksmärkten Österreichs.