Design und Holz - Wirtschaftsmedaille für Christian Klaner

Mit jugendlichen 22 Jahren übernahm Christian Klaner den elterlichen Tischlereibetrieb und baute ihn drei Jahrzehnte lang zu einem der größten und führenden Einrichtungsbetriebe im Bezirk Freistadt auf. Design und Qualität sind seither sein Credo, mit dem er sich von Mitbewerbern abhebt. Auf 1.300 m² in Gutau entwirft und fertigt er Raumgestaltung aus Holz und anderen Materialien.

Christian Klaner ist nicht laut, aber man nimmt ihn weithin wahr. Dass die Qualität stimmt, beweisen nicht nur viele Stammkunden, sondern auch diverse Preise, die Christian Klaner im Laufe seiner drei handwerklichen Jahrzehnte erringen konnte. Im letzten Jahr war das etwa der Austrian Interior Design Award. Lehrausbildung wird im ineo-zertifizierten Tischlerbetrieb groß geschrieben, was sich auch in zahlreichen top-Platzierungen bei Lehrlingswettbewerben manifestiert.

Christian Klaner ist jedenfalls kein Einzelkämpfer. Schon in der Jungen Wirtschaft engagierte er sich, und seit Jahren als Funktionär in der Tischlerinnung. Bei den Aufmöblern, einer Tischler-Kooperation im Mühlviertel, ist Klaner seit über 20 Jahren engagiertes Mitglied und beweist Gemeinschaftsgeist. Für die vielen Verdienste verliehen ihm nun Gabriele Lackner-Strauss und Dietmar Wolfsegger von der WKO die Wirtschaftsmedaille der WKOÖ.