Familien-Traditionsbetriebe sichern unsere Lebensqualität - DANKE

Großbetriebe und Konzerne stehen oft im Rampenlicht. So einen haben wir in unserer Region nicht. Traurig müssen wir darüber aber nicht sein, denn unser Rückgrat der regionalen Wirtschaft sind die Familien-Traditionsbetriebe, und die sind stabil und krisensicherer. Das haben wir auch in der Wirtschaftskrise ab 2009 gemerkt. Familienbetriebe arbeiten eben sehr flexibel und engagiert. Sie können strategische Entscheidungen rascher und flexibler treffen als große „Schiffe“. Genau diese Traditionsbetriebe stehen selten im Rampenlicht. Die WKO Freistadt holt sie nun vor den Vorhang. Wir sagen diesen Unternehmen gemeinsam ein ganz kräftiges DANKE. Sie sind besonders wertvoll für die Region: Sie achten nicht auf kurze Gewinnmaximierung, sondern auf langfristigen Unternehmensbestand und nachhaltiges Wachstum. Sie bieten Arbeitsplätze und Lehrstellen, sind wichtige Nahversorger. Sie zeigen soziales Engagement, schauen auf ihre Mitarbeiter oft wie eigene Familienmitglieder, es gibt kaum Kündigungen. Sie unterstützen oft Vereine, geben ihren Mitarbeitern Zeit für ehrenamtliche Tätigkeiten (zB Feuerwehr), sponsern Vereine (Sport/Kultur)… Über die Kommunalsteuer ermöglichen sie den Ausbau der kommunale Infrastruktur. Die Eigentümer geben ihre Gewinne vorwiegend auch wieder in der Region aus und halten damit wichtige regionale Wirtschaftskreisläufe in Gang. Kurzum: Sie ermöglichen einen wichtigen Teil der Lebensqualität in der Gemeinde und der Region.

In Gutau bestehen folgende Unternehmen schon länger als 50 Jahre im Familienverband:

> Bäckerei Kiesenhofer

> Bäckerei Reisinger

> Friseur Mayr

In einer Galaveranstaltung am 12. September hat die WKO Freistadt die Familien-Traditionsbetriebe ausgezeichnet.
Tragen wir alle selbst als Konsumenten dazu bei, unsere Traditionsbetriebe abzusichern, durch Einkäufe bei ihnen und Aufträge an sie.