BÜRGERMEISTERKOLUMNE

Veröffentlicht am: 05.01.2023

Zum Jahreswechsel!

Die Meldungen über die sehr gut besuchten Adventmärkte in diesem Jahr zeigen von der Sehnsucht der Menschen, sich zu treffen, das Flair des Beruhigenden zu erfahren. Dieser Wunsch ist mehr als verständlich, wenn wir uns die Krisen unserer Zeit vor Augen halten: Die Brutalität des Angriffskrieges Russlands auf die Ukraine, die dadurch bewirkte Energiekrise, die so unterstützte Teuerung und die schleichend wirkende Klimaveränderung.

Die Covid-Pandemie ist weiter aktiv, aber auf einem Niveau, das wir im Alltag zu steuern gelernt haben. Gerade diese Entwicklung zeigt auch, welche Kraft in der Menschheit steckt, schwierige Zeiten solidarisch und gemeinsam zu lösen, verbunden mit klaren Werten und Konsequenzen.

Ein Krieg wie in der Ukraine wird auf der weltpolitischen Bühne entschieden. Dennoch können wir einen Beitrag durch die Hilfe für die Menschen auf der Flucht leisten. Dies wird nicht für alle von uns möglich sein, wenn man die Energiekrise und die Teuerung ins Treffen führt. Da braucht es die Unterstützung auf nationaler Ebene und im Land. Ich bin froh, dass hier immer mehr Bewegung in die Lösungen für die Menschen kommt. Die Gesellschaft hat in der Geschichte immer wieder Wege gefunden. Denn Probleme bergen auch die Chance, Neues zu beginnen, in sich.

Sollten sie Bedarf für Unterstützung haben oder ein vertrauliches Gespräch führen wollen, so stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung. Ein viel diskutiertes, bei großen Konferenzen verhandeltes Thema ist die Klimaveränderung. Jedem/jeder muss angesichts der Berichte klar sein, dass die Rahmenbedingungen auf die Klimaentwicklung und damit verbundenen Lebensbedingungen unserer Nachfolgegenerationen abzustimmen sind.

Da wird es spürbare Veränderungen geben müssen. Grundsatz dafür muss aber der soziale Ausgleich und die Solidarität mit den Schwächsten unserer Gesellschaft bleiben. Die Kreativität, die wir in technische Lösungen für die Bewältigung der Klimaentwicklung stecken, diese Kreativität braucht es auch für ein friedliches Miteinander!

Ich danke Allen, die sich ein ganzes Jahr für dieses Miteinander in unserer Gemeinde einsetzen. Sei es in den Vereinen, den unterschiedlichen Organisationen, in einer gelebten Nachbarschaft, in der Unterstützung kranker Menschen, in der Familie  oder in ihrem Beruf. Die vielen Hände gestalten jene Lebensqualität, die wir in unserer Gemeinde schätzen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Weihnachtsfest!

Viel Gesundheit und Erfolg für das Jahr 2023!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Bürgermeister Sepp Lindner